KM1 169104 - BR 91 1250, DB Ep. IIIa

1.960,00 €*

nicht verfügbar
Produktnummer: KM1-169104

KM1 169104 - BR 91 1250, DB Ep. IIIa

 

Vorbild: Die T 9.3 der Preuischen Staatseisenbahnen waren vielleicht mit die populärsten Vertreter von Tenderlokomotiven, die sowohl im Personenzug- wie auch im Güterzugverkehr eingesetzt wurden. Insgesamt wurden 2060 Lokomotiven dieses Typs gebaut. Unter anderem hatte auch die Königlich Württembergische Staats-Eisenbahn 10 Exemplare dieses Typs angeschafft, ebenso andere Bahnverwaltungen und Privatbahnen. Die Lokomotiven der Gattung T 9.3 wurden ab 1925 von der Deutschen Reichsbahn als Baureihe 91.3-18 eingereiht. Sie ist eine weiterentwickelte T 9.2 und erhielt statt einer Adamsachse nun ein Krauss-Helmholtz-Gestell an der Vorderachse. Damit konnte die Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h, später sogar 65 km/h erhöht werden. Die Reichsbahn übernahm mehr als 1500 Maschinen dieser Gattung. Als unsiverselle Lok auf Haupt- und Nebenbahen für Personen- und Güterzüge war die Baureihe 91.3-18 nahezu überall präsent. Die Ausmusterung begann ab 1945 und endete bei der DR Ost im Jahre 1971. Bei der DB wurde die letzte Maschine im Jahr 1964 ausgemustert. In Deutschland blieben die 91 319 in Münster, die 91 896 in Dresden und die 91 936 im Deutschen Technikmuseum in Berlin erhalten. Die Museums-Eisenbahn Minden baut eine T 9.3 wieder auf. KM1 realisiert dieses Modell in 9 verschiedenen Varianten.

 

Modell: Präzisionsmodell aus Messing und Edelstahl, Glockenankermotor, Multiprotokoll Decoder mit Energiespeicher und Hifi Soundmodul, radsynchroner Dynamic Smoke Rauchentwickler mit Zylinderdampf, funktionsfähige Umsteuerung, Triebwerksbeleuchtung, verschleiß- und geräuscharme Stromaufnahme über Achslager, Führerstandsbeleuchtung, Feuerbüchsenbeleuchtung, in Fahrtrichtung wechselndes Spitzenlicht, rote Zugschlußbeleuchtung unabhängig schaltbar, Warmlicht LEDs, robuster Kardanantrieb mit zährollendem und kugelgelagertem Getriebe, Antrieb und Achsen kugelgelagert und gefedert, Radreifen aus Edelstahl, Radsterne mit beidseitig elliptisch profilierten Speichen, Federpuffer, bewegliche Wasserkastendeckel, beweglich federnde Führerhaustüren, funktionsfähige Vorreiber und zu öffnende Rauchkammertüre, beweglicher Schmierpumpenantrieb, feinste nachgebildete Schmierleitungen, detaillierter, mehrfarbig ausgelegter Führerstand, Echtholz Führerhausboden, originalgetreue Schraubenkupplungen, austauschbar gegen Funktionskupplungen nach NEM 365, optional digital fernsteuerbare Kupplungen, vorbildgerechte Lackierung und Beschriftung, Mindestradius 910 mm, Gewicht ca. 3 kg, LÜP ca. 23,7 cm, mit Lokfhrer- und Heizerfigur.

 

Technische, optische und Detailänderungen behalten wir uns vor!

 

Ausführung: Einheitslackierung RAL 9005/3002, DRG-Einheitslaternen (2 vorne / 2 hinten). große Dachlüfter, Hülsenpuffer, Glocke, Zustand ca. 1952

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.